Give us a call.

089 80 911 5151
(Mo. - Fr. 09:00 - 18:00 Uhr)

Send us a message.

We’ll get back to you within 24 hours, Mon–Fri.

Send a message about accident.

(Mo. - Fr. 18:00 – 09:00 Uhr) (Sa. – So. + Feiertags 24H)

How can we help?

089 80 911 5151
(Mo. - Fr. 09:00 - 18:00 Uhr)

Antwort Mo. -Fr. innerhalb von 24 Stunden
(Mo. - Fr. 18:00 – 09:00 Uhr) (Sa. – So. + Feiertags 24H)
Loading Events

« Alle Termine

  • This event has passed.

System Center Service Manager 2016 / 1711

Wann:
Schulung anfordern
Ort:
CWD Schulungszentrum, Unterschleißheim
Dauer:
3 Tage
Kosten:
2.100€ (plus MwSt.)

Teilnehmerkreis:

Dieser Kurs richtet sich an Service Manager (SCSM) Administratoren und Consultants in Ihrem Unternehmen, deren Aufgabe es ist, eine professionelle Service Desk Lösung auf Microsoft System Center Suite Stack und auf vordefinierten Best Practices aufzubauen.

Kurzbeschreibung:

Dieser Kurs ist darauf ausgelegt, den Teilnehmern das notwendige Wissen zu vermitteln, eine hochausfallsichere System Center Service Manager 2016 Infrastruktur aufzubauen.

Folgende Kapitel werden schwerpunktmäßig behandelt:

  • Überblick über den Service Manager 2016
    • Price Sheets zu VMM Clouds,
    • Chargeback Reports,
    • Pivot by cost center, VMM clouds
  • Notwendiges Wissen / Einblick in ITIL und MOF
  • Überblick über die Kernkomponenten
  • Installation einer hochausfallsicheren Umgebung
  • Anwenden von Best Practices für die Konfiguration
    • AD Connector
    • SCCM Connector
    • SCOM Connector
    • Konfigurieren von Workflows
  • Incident & Change Management
  • Aufbau und Betreiben einer CMDB
  • Reporting
  • Troubleshooting

Tag 1: Überblick SCSM / MOF / Installation / Konfiguration der Connectoren

Am ersten Tag werden wir uns einen Überblick über den System Center Service Manager 2016 verschaffen. Wir werden ebenfalls auf Neuerungen der R2-Umgebungen und deren Verbesserungen eingehen. Danach werden wir die Kernkomponenten dieses Produktes beschreiben und eine Strategie für eine hochausfallsichere Umgebung aufbauen. Diese werden wir dann in der Installationssession umsetzen.


Die Basis des System Center Service Manager dient ein Klassenmodell ähnlich wie beim System Center Operations Manager (SCOM). Dieses wird ebenfalls erläutert und durch praktische Übungen aufgearbeitet.

Tag 2: Konfiguration / Einrichtung der Konnektoren

Am zweiten Tag werden wir den Service Manager konfigurieren und gemeinsam die Best Practices herausarbeiten. Des Weiteren werden wir die Konnektoren zu Active Directory, System Center Configuration Manager, Microsoft System Center Orchestrator, System Center Operations Manager 2016, Microsoft Exchange sowie die CSV-Schnittstelle konfigurieren.

Die erfolgreiche Installation bzw. Konfiguration erkennt man mittels des folgenden EventLog-Eintrages:

Tag 3: Incident und Change Management

Am dritten Tag wenden wir uns dem kompletten Customizing des System Center Service Managers zu. Dazu gehört auch das ausführliche Behandeln des Incidents und Change Managements.

Ebenfalls wenden wir uns den Themengebieten:
– Problem Management,
– Knowledge Management,
– Release Management.
zu.


Aufbau einer CMDB / Reporting und Troubleshooting

Am letzten Tag wenden wir uns dem Aufbau einer gemeinsamen CMDB zu. Aus dieser CMDB werden wir dann einen individualisierten Bericht mittels Visual Studio entwickeln. Dazu werden wir gemeinsam eine Query erarbeiten:

Durch weitere Zwischenschritte, die Sie in diesem Training lernen werden, haben Sie den fertigen Report:


Zur Thematik Troubleshooting werden wir einen Trace aufsetzen. Den Output dieses Traces findet man unter %windir% empSMTrace. Gestartet wird dieser mittels eines cmd Aufforderung:

Durch Konvertierung des Outputs erhält man einen lesbaren und nachvollziehbaren Überblick der Geschehnisse.

Abschließend werden wir uns noch dem Thema Service Manager Portal und Service Requests Automatisierung mittels System Center Orchestrator / SMA zuwenden.

Request training date